Nachrichten zum Thema Ortsverein

08.06.2020 in Ortsverein

Herzliche Einladung zum „Freitag um halb acht“ am 19.06. um 19:30 Uhr

 

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Politikinteressierte,

„wir wollen mehr als nur wählen“ – dieser und ähnliche Rufe nach mehr direkter Demokratie werden immer häufiger und immer lauter. So war für den 12. Juni ein riesiges Demokratie-Event im Berliner Olympia-Stadion geplant, letztes Jahr fand der erste Bürgerrat zum Thema Demokratie statt, und verschiedene Akteure fordern schon seit Jahren die Einführung von Volksabstimmungen auf Bundesebene.

All diese Initiativen gehen davon aus, dass mehr direkte Demokratie unweigerlich zu einer besseren Demokratie führen wird. Doch ist dieser Wunsch realistisch?

Das wollen wir mit Euch unter dem Titel „Mehr direkte Demokratie und Bürgerbeteiligung – Heilmittel für eine Demokratie in der Krise?“ am Freitag, den 19.06.20 um 19:30 Uhr diskutieren.

Nach einem kurzen Impulsreferat sprechen wir über das Für und Wider von bundesweiten Volksentscheiden und Beteiligungsformaten wie z.B. Bürgerräten.

Aufgrund der immer noch unsicheren Lage findet die Veranstaltung online statt. Interessierte melden sich bitte bei Marijana Tomin unter m.tomin@spd-rottenburg-am-neckar.de und erhalten denn per Mail die Zugangsdaten.

Also, schnappt Euch einen Tee, ein Gläschen Wein oder ein Bier und wählt Euch ein!

Bis hoffentlich bald und Solidarische Grüße

Marijana Tomin

SPD-Ortsvereinsvorstand Rottenburg am Neckar

22.03.2020 in Ortsverein

Solidarische Informationen Eures Ortsvereins

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

wir sind als SPD-Mitglieder auch eine "soziale Familie" vor Ort. Deshalb das aufrichtige Angebot gerade jetzt in diesen schwierigen durch "Corona" bestimmten Zeiten:

Falls jemand von Euch Hilfe gebrauchen kann durch Rat und Tat, scheut Euch nicht, mich zu kontaktieren!

Euer gesamter Vorstand steht gern zur Verfügung und unterstützt ganz praktisch bis hin zu Abklärungen mit Behörden/Ärzten o. ä., "Taxi-Diensten", Einkäufen u. v. m. - einfach ganz persönlich solidarisch.

Meldet Euch per Mail oder telefonisch auf meinem Festnetz 07472/280333. (Für die Rottenburger*innen möchte ich zudem darauf hinweisen, dass die Stadt eine Nachbarschaftshilfe eingerichtet. Alle, die hier ihre Hilfe anbieten können oder Hilfe annehmen möchten, können sich unter Telefon 07472/165-407 melden. Siehe dazu auch die hier informationshalber angefügte aktuelle Pressemitteilung der Stadt Rottenburg.)

Euer Vorstand ist permanent im Kontakt miteinander bis hin zu offiziellen Vorstandssitzungen, derzeit telefonisch.

28.02.2020 in Ortsverein

Der SPD-Kreisverband zu Besuch in Rottenburg

 
Christina Kampmann

Beim traditionellen Politischen Aschermittwoch des SPD-Kreisverbands war die Bielefelderin Christina Kampmann, MdL in NRW und dort auch ehemalige Familienministerin, als Gastrednerin in die Bürgerwache Rottenburg eingeladen.  Christina unterhielt die 70 Zuhörer mit einer kämpferischen Aschermittwochsrede. Dabei wurden auch ernste Themen angeschnitten, wie der digitale Wandel und die Folgen für den Arbeitsmarkt.  

Durch den Abend führten die Kreisvorsitzende Bettina Ahrens-Diez und der Vorsitzende des OV Rottenburg Mathias Kotowski.

30.12.2019 in Ortsverein

Neujahrsempfang 2020

 

Herzliche Einladung!

"Nur noch kurz die Welt retten"?!

mit Dr. Nina Scheer MdB und der CONCERT BAND Rottenburg

Samstag, den 11. Januar 2020, 18 Uhr Zehntscheuer

 

08.12.2019 in Ortsverein

Mitgliederversammlung 10.10.2019

 

Mitgliederversammlung SPD-Ortsverein Rottenburg

Als am Abend des 10. Oktobers der AWO-Saal in der alten Moritz-Schule sich zur Hälfte gefüllt hatte, waren gut 20% der im OV eingetragenen Genossinnen und Genossen zur jährlichen Mitgliederversammlung anwesend. Ein schärferes Profil der SPD in Rottenburg wird für die Zukunft immer wichtiger, so hatte es der Vorstand als Eingangsthema im Einladungsschreiben formuliert. Das Programm der Rottenburger Sozialdemokraten war im diesjährigen Kommunalwahlkampf mit Abstand das schlüssigste von allen Mitbewerbern. Daß nur die SPD-Fraktion des Gemeinderats in der Öffentlichkeit wahrgenommen werde, wollte der Vorstand so nicht sehen. Denn diese lebt von der Unterstützung des Ortsvereins und seiner Mitglieder. Deshalb sei es notwendig, die Kernforderungen der SPD nach gutem Wohnen, attraktivem Wirtschaften und aktivem Wohlfühlen sowie umfassendem Lernen noch stärker in den Vordergrund zu rücken. Mit dem Mitgliedervotum zum Bundesvorsitz der SPD kamen die Genossen dann zu einem bundespolitischen Thema. Nach 1993 ist es erst das zweite Mal in der Parteigeschichte, daß sich alle Mitglieder an der Wahl des Vorstands auf Bundesebene beteiligen können. Mit der Doppelspitze werde aber nicht den Grünen nachgeeifert, denn deren Grund für eine Doppelspitze ist Mißtrauen. In der SPD ist das Duo ein konstruktives Team. Der Vorstand stellte den anwesenden Mitgliedern einen überschaubaren Kriterienkatalog zu den inzwischen noch sechs Kandidatenpaaren vor, mit dessen Hilfe jedes OV-Mitglied nach seinen Prioritäten eine Wahlentscheidung für sein Wunschteam treffen kann. Der emotionalen Höhepunkt der Versammlung war dann die Würdigung der scheidenden Kreisvorsitzenden Dr. Dorothea (Doro) Kliche-Behnke, die nach 12 Jahren den Kreisvorsitz abgibt. Familie, Beruf und viele politische Aktivitäten und Ehrenämter sind die begreiflichen Gründe für diese Entscheidung. Nachdem alle Anwesenden ihr mit persönlichen Worten dankten, würdigte zum Schluß der Ortsvereinsvorsitzende Dr. Mathias Kotowski mit seiner Laudatio die Arbeit der von so viel Lob sichtlich überraschten Genossin. Soviel Wertschätzung vom Rottenburger OV hätte sie nicht erwartet, meinte sie lächelnd mit Hinweis auf ihren eigenen OV. Wie auf Bundesebene wird auch der neue Kreisvorstand dann am 8.November als Tandem gewählt. Sie selber wird sich im Landesvorstand dafür einsetzen, daß die Landes-SPD wieder stärker in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Die Themen Bildung, Wirtschaft und Soziales und das große Konzept zum Thema Pflege wurden in den vergangenen Wochen überlagert von „Fridays for Future“. Die SPD war von jeher das ökologische Gewissen der Republik, aber sie muss Ökologie auch sozial gestalten.

Aktuell

Schlachthof Rottenburg: Sachstandsbericht vom 29.07.2020 Download

Schreiben des Ob an den Ministerpräsidenten zur Aufnahme Geflüchteter Download

Termine 2020

 

Sozialdemokratische Stadtführung
Zeit: Samstag, 26.09.2020, 17:00 Uhr (bis maximal 19 Uhr)
Ort/Treffpunkt: Marktplatz vor dem Dom
Anmeldung bis zum 21.09.2020 an: m.kotowski@spd-rottenburg-am-neckar.de 

*****************

9. Oktober, 19 Uhr: Mitgliederversammlung (mit Neuwahl des Vorstands)

13. November, 19:30 Uhr: Freitag um halb acht (Thema offen)

Schnellzugriff

 

Online Mitglied werden

Dafür treten wir ein 

Wir sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle.