Herzlich willkommen beim SPD-Ortsverein Rottenburg am Neckar

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir freuen uns, Sie auf unserer Website der SPD Rottenburg am Neckar begrüßen zu dürfen!

Hier finden Sie Informationen zu unserem Ortsverein und unserer Gemeinderatsfraktion sowie Aktuelles und Termine.

Mit rund 115 Mitgliedern in der Kernstadt und den Teilorten ist unser Ortsverein einer der mitgliederstärksten Ortsvereine im Kreis Tübingen - darauf sind wir stolz.

Regelmäßig tauschen wir uns über lokale Themen aus und diskutieren über weltweit politisch brisante Themen. Sie wollen mehr über uns erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Ihre SPD Rottenburg am Neckar

 

 

22.03.2020 in Topartikel Ortsverein

Solidarische Informationen Eures Ortsvereins

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

wir sind als SPD-Mitglieder auch eine "soziale Familie" vor Ort. Deshalb das aufrichtige Angebot gerade jetzt in diesen schwierigen durch "Corona" bestimmten Zeiten:

Falls jemand von Euch Hilfe gebrauchen kann durch Rat und Tat, scheut Euch nicht, mich zu kontaktieren!

Euer gesamter Vorstand steht gern zur Verfügung und unterstützt ganz praktisch bis hin zu Abklärungen mit Behörden/Ärzten o. ä., "Taxi-Diensten", Einkäufen u. v. m. - einfach ganz persönlich solidarisch.

Meldet Euch per Mail oder telefonisch auf meinem Festnetz 07472/280333. (Für die Rottenburger*innen möchte ich zudem darauf hinweisen, dass die Stadt eine Nachbarschaftshilfe eingerichtet. Alle, die hier ihre Hilfe anbieten können oder Hilfe annehmen möchten, können sich unter Telefon 07472/165-407 melden. Siehe dazu auch die hier informationshalber angefügte aktuelle Pressemitteilung der Stadt Rottenburg.)

Euer Vorstand ist permanent im Kontakt miteinander bis hin zu offiziellen Vorstandssitzungen, derzeit telefonisch.

22.03.2020 in Gemeinderatsfraktion

Jede und jeder kann seinen Beitrag leisten zur Bewältigung der Krise!

 

Mit ungeheurem Einsatz sind die Verantwortlichen der Stadt, den Ortschaften und der beteiligten Behörden dabei die Fragen, die sich täglich auftun zu besprechen, Lösungen zu suchen und umzusetzen.

In der Gemeinderatssitzung am 17. März wurden wir ausführlich darüber informiert. Wir können den Handelnden vertrauen und sicher sein, dass alles Mögliche getan wird. Allerdings wird es auch darauf ankommen, dass wir Bürgerinnen und Bürger diese Krise ernstnehmen.

Jede und jeder kann ihren/seinen Beitrag leisten, dass insbesondere die Menschen, die Risikogruppen angehören, Ältere und solche mit Vorerkrankungen möglichst geschützt werden. Dies erfordert, dass wir den Aufforderungen und Auflagen der Behörden Folge leisten. Wir alle können und müssen unsere Sozialkontakte so gestalten, dass wir direkten Kontakt vermeiden, telefonieren, skypen und andere Formen suchen, miteinander zu kommunizieren. Ältere Menschen sollten möglichst zuhause bleiben, die Dienste, die angeboten werden, einzukaufen etc. nutzen, sich und die eigene Umgebung möglichst zu schützen. Alle können dazu beitragen, die älteren Mitbürgerinnen und –bürger zu schützen, indem sie den direkten Kontakt meiden, sie dennoch auf andere Weise zu unterstützen. Wir alle sind für uns selbst verantwortlich aber mindestens so für unsere Mitmenschen.

 

28.02.2020 in Ortsverein

Der SPD-Kreisverband zu Besuch in Rottenburg

 
Christina Kampmann

Beim traditionellen Politischen Aschermittwoch des SPD-Kreisverbands war die Bielefelderin Christina Kampmann, MdL in NRW und dort auch ehemalige Familienministerin, als Gastrednerin in die Bürgerwache Rottenburg eingeladen.  Christina unterhielt die 70 Zuhörer mit einer kämpferischen Aschermittwochsrede. Dabei wurden auch ernste Themen angeschnitten, wie der digitale Wandel und die Folgen für den Arbeitsmarkt.  

Durch den Abend führten die Kreisvorsitzende Bettina Ahrens-Diez und der Vorsitzende des OV Rottenburg Mathias Kotowski.

30.12.2019 in Ortsverein

Neujahrsempfang 2020

 

Herzliche Einladung!

"Nur noch kurz die Welt retten"?!

mit Dr. Nina Scheer MdB und der CONCERT BAND Rottenburg

Samstag, den 11. Januar 2020, 18 Uhr Zehntscheuer

 

21.12.2019 in Gemeinderatsfraktion

Haushalt der Stadt Rottenburg 2020

 

Das nächste Jahr wird zeigen, ob wir uns letztlich im Klein-Klein verfangen oder ob es uns gelingen wird, größere Linien zu entwickeln, die uns letztlich Maßstab für Einzelentscheidungen bieten. 

Rede zu den Haushaltsberatungen, 17.12.2019 von Hermann Steur:

Für die heutigen Haushaltsberatungen liegt uns noch einmal ein Entwurf vor, der Steigerungen vorsieht – bei den Einnahmen aber auch den Ausgaben. In unserer Verantwortung liegt es, damit sorgfältig, soweit möglich vorausschauend und in mehrfacher Hinsicht nachhaltig umzugehen. Nachhaltig heißt für uns die Mittel so einzusetzen, dass sie den der Stadt zugeordneten Aufgaben und Verpflichtungen auf Dauer dienen, den heutigen Anforderungen (der Daseinsvorsorge, einem angemessenen Ausgleich von Ökologie und Ökonomie etwa) entsprechen und unseren nachfolgenden Generationen eine gute Grundlage einerseits, keine unzumutbaren Lasten andererseits aufbürden. Betrachtet man die in den nächsten Jahren absehbaren Chancen und Risiken insgesamt ist davon auszugehen, dass wir den Gürtel wieder deutlich enger schnallen müssen. Deshalb müssen wir sorgsam mit unseren Mitteln umgehen, noch mutiger als bisher Prioritäten beraten und setzen und uns an gemeinsam zu vereinbarenden Leitvorstellungen orientieren. Dazu später mehr. Der vor uns liegende Haushalt mitsamt Finanzrahmen bis 2023 ist von der Verwaltung insgesamt und der Kämmerei im Besonderen wieder mit großer Sorgfalt erarbeitet. Dafür bedanken wir uns bereits an diese Stelle ausdrücklich.

Termine 2020

Ende März/Anfang April: Freitags um halb acht. Online-Diskussion zum Thema "Flüchtlinge"

19. Juni, 19:30 Uhr: Freitag um halb acht (voraussichtlich zum Thema "Zukunft der Demokratie")

25. Juli, 17 Uhr: Mitgliedertreffen (voraussichtlich thematische Stadtführung und gemütliches Beisammensein)

9. Oktober, 19 Uhr: Mitgliederversammlung (mit Neuwahl des Vorstands)

13. November, 19:30 Uhr: Freitag um halb acht (Thema offen)

Schnellzugriff

 

Online Mitglied werden

Dafür treten wir ein 

Wir sind überzeugt, dass Fortschritt möglich ist. Mit viel Engagement, guten Ideen und dem richtigen Teamgeist kann es auch in unserer oft so komplizierten Welt gelingen, das Leben für die Menschen besser zu machen. Nicht nur für wenige, sondern für alle.